Team & Kulturentwicklung

Hierarchieübergreifende Teambildungs-Prozesse

Team & Kulturentwicklung

Unternehmerischer Erfolg wächst, wenn die persönlichen Werte der Führungskräfte und Mitarbeiter mit den Unternehmenswerten in Einklang sind. Wie bei einem Tandem wirken dann die persönlichen und die unternehmerischen Werte zum Wohle eines übergreifenden Ganzen zusammen – zur wertegetriebenen Weiterentwicklung des Unternehmens. Darum liegt das Hauptziel einer solchen Trainingsmaßnahme darin, durch einen hierarchieübergreifenden Teambildungs-Prozess einen Teamgeist zu entfachen. Ein menschlich geprägtes Miteinander in der Führungsriege ist die Voraussetzung für engagierte Mitarbeiter, begeisterte Kunden und die Erreichung der Unternehmensziele.

Unternehmenswerte als Grundlage

Zu Beginn eines modular aufgebauten Trainings setzen sich die Führungskräfte mit den internen Unternehmenswerten auseinander. Zum Beispiel: „We put customers first“, „We act fast“, „We do what we say“, „We reward performance” und „We respect people”. Dabei erkennen sie, dass ihre Stärke im Teamgeist und in der einheitlichen Ausrichtung auf gemeinsame Ziele liegt. Der Respekt vor der Einzigartigkeit des Mitmenschen ermöglicht die Akzeptanz der Vielfalt menschlicher Verhaltensweisen (Modul 1). Wer die Verschiedenartigkeit seiner Mitmenschen toleriert, ist in der Lage, ein gemeinsames Kommunikationsverständnis aufzubauen (Modul 2) und Mitarbeiter persönlichkeitsorientiert und mit produktiven Feedbacks zu führen (Modul 3).

Teamspirit als Klebstoff

Teamgeist einerseits fordern und andererseits fördern: Dies gelingt durch Outdoor-Übungen (Modul 4), in denen die Führungskräfte erleben, wie bedeutsam es ist, Unternehmenskultur und individuelle Werteorientierung miteinander zu verzahnen. Bei diesem Modul entwickelt das Führungsteam eine eigene Vision und einen eigenen Slogan, der das gemeinsame Werteverständnis transportiert. Alle Lerninhalte münden in ein komplexes Unternehmensplanspiel (Modul 5), in dem die Teilnehmer nachweisen, dass Teamspirit und Verbindung von persönlichen und unternehmerischen Werten zum messbaren ökonomischen Unternehmenserfolg führen.

Wertschätzung auf allen Hierarchieebenen

Der Erfolg der Trainingsmaßnahme spiegelt sich in der Stärkung des identitätsstiftenden Teamgeistes wieder. Belege für das bessere Miteinander sind der Rückgang der Krankenstände und Fehlzeiten sowie die geringere Fluktuation in der Belegschaft. Man geht gerne zur Arbeit. Im gesamten Unternehmen vermindern sich die Fehler, in technischen Werken reduziert sich die Ausschussquote. Der ganze Teambildungs-Prozess wird durch erlebnisorientierte Transfermaßnahmen, bunte Methodenvielfalt und umsetzungsorientierte Nachfolgemaßnahmen gewährleistet. Alle Führungskräfte eint die Überzeugung, dass die Wertschätzung der Mitmenschen die Grundvoraussetzung für die Überlebensfähigkeit und Fortentwicklung des Unternehmens ist.
 


 Internationaler Deutschen Trainings-Preis in Silber
Internationaler Deutschen Trainings-Preis in Silber

Das nimsky Trainingsinstitut für intrinsische Kompetenz ist mit dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis in Silber ausgezeichnet worden.

 


Ausgezeichnet wurde das Trainingsinstitut für die Konzipierung und Umsetzung eines hierarchieübergreifenden Teambildungs-Prozesses bei seinem Klienten Georg Fischer Automotive. Kernpunkt war, individuelle Werteorientierung und Unternehmenskultur miteinander zu verzahnen. Durch die Personalentwicklungsmaßnahme wurde der Teamgeist der 44-köpfigen Führungsriege und der Mitarbeiter signifikant gestärkt, so dass sich nach kurzer Zeit bereits quantifizierbare positive Ergebnisse hinsichtlich Umsatzsteigerung, Fehlerquote und Mitarbeiterfluktuation zeigten. Weitere Informationen | Video der Preisverleihung des BDVT 2012